Freitag, 14. Dezember 2018

[Rezension] Cinder And Ella

Titel: Cinder & Ella
Autor: Kelly Oram
Verlag: One
Format: Paperback
Seiten: 444
Preis: 12,90 €
ISBN: 978-3-8466-0070-2


Donnerstag, 13. Dezember 2018

[Rezension] Merry Mary Christmas

Titel: Merry Mary Christmas
Autor: Mirka Mai
Verlag: Piper
Format: Taschenbuch
Seiten: 296
Preis: 13,99€
EAN: 978-3-492-50191-0


Dienstag, 4. Dezember 2018

[Aktion] Gemeinsam Lesen #82

Guten Morgen, 

am Wochenende habe ich endlich mal wieder richtig viel gelesen. Und heute mache ich genau da weiter :-)



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Still Broken von April Dawson als ebook, im Moment bin ich bei 75 %

Eine Liebe, die jede Träne wert ist ...
Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt hat – auch wenn alle sie vor Max gewarnt haben. Je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Norah allerdings, dass Max etwas vor ihr verbirgt – aber auch, dass ihre Liebe jeden Kampf wert ist, selbst wenn Max’ Geheimnis ihr Leben für immer auf den Kopf stellen könnte ... (Quelle: luebbe)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Mein Magen kochte über, und mein Herz brannte wie Feuer."

3. Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch kann mich echt fesseln. Die Geschichte finde ich sehr mitreißend und es macht so Spaß, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen mag. Die Charaktere sind wirklich besonders und Norah muss man einfach mögen, und Max hat diese geheimnisvolle Art. Dass man diesem schon nach knapp der Hälfe des Buches viel näher kommt, hätte ich nicht erwartet. So finde ich es aber viel interessanter, denn ich kann viel mehr Geschichte lesen, als dass ich nur auf die große Enthüllung warte.

4. Feiert ihr Nikolaus? Wenn ja, was ist bei euch im Stiefel drin? Oder habt ihr damit so gar nichts am Hut?
Klar, feiern wir Nikolaus. Also feiern ist da schon etwas zuviel gesagt. Wir schenken uns eine Kleinigkeit, typischerweise einen Schokonikolaus und noch andere Weihnachtsleckereien.

Mittwoch, 21. November 2018

[Rezension] 36 Fragen an dich

Titel: 36 Fragen an dich
Autor: Vicky Grant
Verlag: Heyne fliegt
Format: Paperback
Seiten: 336
Preis: 14,00€
ISBN: 978-3-453-27165-4


Dienstag, 20. November 2018

[Aktion] Gemeinsam Lesen #81

Guten Morgen,

und wieder ein Dienstag, bei dem ich bei Schlunzenbüchers Gemeinsam Lesen mitmache



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Gestern begonnen mit "Morgen wirst du bleiben", Seite 19 (2. Kapitel)

Nach einem tragischen Fahrradunfall findet die 17-jährige Jill nur schwer in den Alltag zurück. Dass sie mit ihrer Familie nach Santa Barbara ziehen muss, ist ihr dabei auch keine große Hilfe. Ihr einziger Hoffnungsschimmer heißt Adam – der mit Abstand coolste Junge auf der neuen Schule. Doch schon bald spürt Jill in seiner Gegenwart noch etwas anderes als ein Kribbeln im Bauch – etwas Beunruhigendes. Denn je öfter sie Zeit mit ihm verbringt, desto mehr wenden sich Jills Mitschüler von ihr ab. (Quelle: Carlsen



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 "Mist, ich war nochmal eingeschlafen."

3. Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?
An sich wollte ich nur in das Buch reinschnuppern, aber ich musste dann gleich das erste Kapitel beenden. Mit Jill fühlt man sich gleich verbunden. Sie ist eine Leseratte und hat mit ihrer Freundin einen Buchblog geführt. Der Coole Junge ist Jill auch bereits begegnet (also, ich glaube, dass er das ist). Was ist aber bei der Carlsen-Webseite ein wenig blöd finde, hier steht nämlich in der englischen Zusammenfassung bereits sehr viel mehr, als im deutschen Klappentext. Falls das das Ende schon ist, scrollt nicht zu weit, denn dann kennt ihr das Ende bereits bevor ihr das Buch angefangen habt. Falls aber danach noch viel mehr passiert, macht es richtig neugierig. Ich hoffe, dass die zweite Möglichkeit eintrifft...

4. Welches Buch hat dich zuletzt so richtig aufgeregt und warum?
Schwere Frage.. 
Richtig aufgeregt habe ich mich zuletzt über "Liebe ist so scheiß kompliziert". Aber gar nicht über die Handlung oder die Charaktere. Das Buch habe ich als ebook gelesen, und es waren sooo viele Fehler. Fast auf jeder Seite habe ich Tippfehler und vergessene Worte gefunden. 
An sich finde ich es nicht schlimm, wenn mal ein Fehler im Buch ist, das stört wahrscheinlich niemanden. Aber wenn der Lesefluss ständig unterbrochen wird, weil man über die Sätz stolpert, macht das ganze Buch leider keinen Spaß mehr.

Freitag, 16. November 2018

Neuzugänge Oktober-November 2018

Hallo 

heute gibt es bei mir meine Neuzugänge aus dem Oktober und (bisher) November. 
So viele sind es dieses Mal nicht, aber doch ein paar :-)



Vielen Dank an die Verlage und Netgalley für die Rezensionsexemplare.


Dienstag, 6. November 2018

[Aktion] Gemeinsam Lesen #80

Guten Morgen, 

heute wird bei Schlunzenbücher wieder gemeinsam gelesen. Ich bin schon gespannt, in welche Bücher ihr vertieft seid. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Merry Mary Christmas von Mirka Mai als ebook, bei 23%

New York zur Weihnachtszeit: Für Mary Parker könnte es gerade nicht besser laufen. Pünktlich vor Weihnachten wird sie endlich ihren Traumprinz heiraten und damit die Bedingung für das üppige Erbe ihrer Tante erfüllen! Blöd nur, dass der vermeintliche Prinz sich plötzlich als Frosch entpuppt und Mary sich nun auch noch mit dem Besuch ihrer Familie herumschlagen darf, die fest mit einem Verlobten rechnen. Während Mary also schnellstens versucht einen Ersatzmann aufzutreiben, verstrickt sie sich immer mehr im weihnachtlichen Gefühlschaos und muss mehr als einmal erleben, dass die Liebe nicht immer den geraden Weg wählt. (Quelle: Piper)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ich habe das Gefühl, dass ich mitten in einem Kindergarten zwischen zwei kleinen Jungen stehe, die sich um das niedliche rote Spielzeugauto streiten, und um ehrlich zu sein, macht mich das gerade unglaublich wütend."

3. Was möchtest du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Bisher verläuft die Geschichte schon etwas chaotisch. Allein die Namen der Protagonisten machen Spaß und versprechen unterhaltsame Seiten. Mary ist richtig sympathisch, leicht verpeilt aber einfach liebenswert. Dass die Geschichte ein wenig spannend wird, hätte ich nicht erwartet. Aber ich so habe ich gleich das Gefühl bekommen, dass ich immer weiterlesen möchte, denn ich möchte unbedingt wissen, wie sich alles auflösen wird.

4. Karten in Büchern: Yay or nay? Und welches ist deine absolut liebst Karte in einem Buch?
Karten finde ich sehr schön. So kann man sehen, wo die Geschichten aus dem Buch passieren. Viele Bücher mit Karte habe ich nicht, aber die, die mir im Kopf geblieben ist, ist die aus "Mein bester letzter Sommer". Aber das kann auch einfach an dem Buch liegen, das mir immer noch so im Gedächtnis ist, als hätte ich es es vor kurzem gelesen.

Freitag, 26. Oktober 2018

[Rezension] Ich schreibe uns ein Happy End

Titel: Ich schreibe uns ein Happy End
Autor: Annie Robertson
Verlag: blanvalet
Format: Taschenbuch
Seiten: 416
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-7341-0580-7

Dienstag, 23. Oktober 2018

[Aktion] Gemeinsam Lesen #79

Guten Morgen, 

heute bin ich mal wieder zu früher Stunde mit dabei.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Tick Tack - Wie lange kannst du lügen? Gerade auf Seite 36 angekommen.

Zehn Jahre ist es her, dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ. Doch die Erinnerungen an die Nacht, in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand, haben sie nie losgelassen. Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun? Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht: „Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen.“ Nic weiß, dass nur eine damit gemeint sein kann – Corinne. Sie fährt zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen – das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte …
Zwei Wochen später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wer ist sie? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Auf unheimlich geschickte Weise erzählt Megan Miranda diese Geschichte rückwärts. Von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 offenbart sich uns nach und nach, was seit Nics Rückkehr passiert ist – und was zehn Jahre zuvor mit Corinne geschah. (Quelle: randomhouse)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Vielleicht war sie einfach fortgelaufen."

3. Was möchtest du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Es fängt schon recht spannend an. Ich habe viele Fragen im Kopf: Was weiß Nics Vater? Was hat es mit dem "Tick-Tack-Nic"- Satz auf sich? Da möchte ich eigentlich die ganze Zeit nur weiterlesen und dem Verschwinden von Corinne auf den Grund gehen.

4. Welche Buchverfilmung ist für dich die gelungenste? Warum? Oder guckst du dir grundsätzlich keine?
Den Film "Einmal ist keinmal" fand ich gar nicht schlecht. Ich bin ja großer Janet Evanovich Fan, daher wollte ich einfach auch den Film zu dem Buch sehen, das mich von der Autorin so überzeugt hat. Ansonsten fand ich "Die Frau des Zeitreisenden" sehr schön, allerdings wusste ich gar nicht, dass das eigentlich ein Buch ist. Also kann ich das schlecht beurteilen, ob die Umsetzung gut war. Und von den Harry-Potter-Verfilmungen kenne ich nur den ersten Teil, aber den fand ich auch ganz gut.

Donnerstag, 18. Oktober 2018

[TTT] Top Ten Thursday #75

Guten Morgen,

heute gibt es bei mir auch den Top Ten Thursday. Für mehr Infos schaut mal bei Weltenwanderer vorbei.


10 deutschsprachige Bücher mit englischen Buchtiteln




Bei diesem Thema dachte ich, dass das ja nicht so viele sein können, aber ich hätte noch einige Bücher zur Auswahl gehabt.