Dienstag, 7. Mai 2019

[Aktion] Gemeinsam Lesen #90

Guten Morgen, 

heute bin ich zu früher (naja, fast) Stunde wieder bei Schlunzenbüchers Aktion Gemeinsam Lesen dabei. 




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Limonadentage von Annie Stone als ebook. Momentan bin ich bei 36 %


Seit Kindheitstagen teilten Avery und Cade viele erste Male miteinander: den ersten Limonadenstand, den ersten Kuss, das erste Mal - und auch den ersten Liebeskummer. Als Cade am Ende ihrer Highschoolzeit ohne eine Erklärung mit Avery Schluss machte und aus ihrem Leben verschwand, brach für sie eine Welt zusammen.
Nun ist Avery gerade für ihren Traumjob als Journalistin nach Boston gezogen. Ihr Freund vergöttert sie, ihre Karriere nimmt Fahrt auf, sie könnte nicht glücklicher sein. Bis ihr ein nur allzu vertrauter Mann in die Arme läuft. Cade. Sofort erwachen in Avery die Erinnerungen an ihre prickelnd süße erste Liebe. Unweigerlich fragt sie sich: Was wäre, wenn damals alles anders gelaufen wäre?  (Quelle: Cora-Verlag)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Alle drei starren wie auf den kleinen Bildschirm."

3. Was möchtest du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Die Geschichte finde ich richtig schön. Es gibt immer wieder Rückblicke, die die Zeit von Avery und Cade als Kinder oder Teenager beschreiben. So kann man die beiden zusammen erleben und merkt, welche starke Verbindung die beiden hatten. Im Jetzt bringt Cade Avery ziemlich aus der Fassung, obwohl sie sich kaum unterhalten. Ich bin sehr gespannt, was noch alles zwischen ihnen vorgefallen ist, dass Avery so auf ihn regaiert. 
Komischerweise komme ich in dem Buch trotzdem nur schleppend voran. Der Schreibstil ist super, die Geschichte interessiert mich richtig, daher kann ich noch nicht einmal erklären warum...

4. Angenommen, du wärst kreativ genug, dein eigenes Buch zu schreiben, über was würdest du schreiben wollen und in welchem Genre siedelst du dich an?
Ich bin dabei, ein Buch zu schreiben. Das würde ich am ehesten bei Enthüllung/Aufdeckung einordnen. Dabei geht es um eine Hochschule, an der ich studiert und gearbeitet habe, und dort sind einfach unverschämte Zustände. Beispielsweise bekommen Studenten falsche Aufgaben zur Bearbeitung einer Semesterarbeit, was dann als Themenverfehlung oder einfach falsch gewertet wird, da der Prof eine andere Vorstellung hatte bzw. anderen Studenten andere Aufgaben gegeben hatte, Mobbing ist hier ein ganz alltägliches Mittel (vor allem von Vorgesetzten gegenüber ihren Mitarbeitern, wenn diese gute Arbeit leisten oder einen Fehler korrigieren), oder auch das sehr aufdringliche Verhalten von Professoren gegenüber ihren Studenten. 

Also, ich muss ehrlich sagen, wenn ich mir selbst meine Notizen zum Buch durchlesen, denke ich oft, dass manches wirklich schwer zu glauben wäre, hätte ich nicht alles selbst erlebt...

Donnerstag, 2. Mai 2019

[Rezension] Profiling Murder - Blutige Tränen - Diana Dicken

Titel: Profiling Murder Blutige Tränen Fall 1
Autor: Diana Dicken
Verlag: Be
Format: ebook
Seiten: 137
Preis: 1,99 €
ISBN: 978-3-7325-5390-7



Mittwoch, 1. Mai 2019

[Rezension] Wild Hearts - Kein Blick zurück - T. M. Frazier

Titel: Wild Hearts Band 1 - Kein Blick zurück
Autor: T. M. Frazier
Verlag: Lyx
Format: ebook
Seiten: 304
Preis: 9,99 € (12,90 € Print)
ISBN: 978-3-7363-0851-0



Sonntag, 21. April 2019

[Rezension] Nothing between us - Claudia Balzer

Titel: Nothing between us
Autor: Claudia Balzer
Verlag: Forever Ullstein
Format: ebook
Seiten: 380
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-95818-390-2



Dienstag, 16. April 2019

[Aktion] Gemeinsam Lesen #90

Guten Morgen, 

diese Woche bin ich wieder mit einem neuen Buch mitdabei. Am Wochenende konnte ich schon ein wenig lesen, aber sehr weit bin ich noch nicht gekommen. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zurzeit lese ich "Nothing between Us" von Claudia Balzer als ebook. Momentan bin ich bei 17 %

Ella hat ihre Vergangenheit hinter sich gelassen. Jedenfalls fast. Sie ist in eine neue Stadt gezogen, hat ihren ersten Job an Land gezogen und sobald sie ihre kleine Schwester zu sich geholt hat, muss sie nie wieder an ihre egoistische Mutter, ihre verkorkste Kindheit oder ihre diversen Stiefväter denken. Sie ist stark und unabhängig. Sie braucht niemanden. Schon gar nicht Levi. Levi, der auch nach mehrmaligen Abfuhren nicht locker lässt und sich langsam aber sicher in Ellas Herz stiehlt. Denn eins hat Ella bei all ihrem Überlebenswillen beinahe vergessen: Es muss auch etwas geben, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Oder besser: Jemanden… (Quelle: forever Ullstein)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 "Ein Knoten platzt, und als hätte sie an einem Gummiband gehangen, schnellt meine Stimme zurück an ihren naturgegeben Platz."


3. Was möchtest du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Die Geschichte gefällt mir bisher sehr gut. Ich mag es, wie sich Ella gegen ein "Date" oder besser gesagt ein Kaffee trinken gegen Levi wehrt. Sie hat irgendwie eine tollpatschige, aber gleichzeitig so selbstbewusste und auch souveräne Art, dass viele Szenen eine überraschende Ironie und Witzigkeit haben. Ich freue mich, das Buch weiterzulesen. Auf Levi bin ich sehr gespannt, was er sich noch ausdenken wird, um Ella kennenzulernen. Bei Ella frage ich mich jetzt schon, wie es mit ihrer Schwester, ihrem Beruf und den möglichen Aufeinandertreffen mit Levi weitergeht.

4. Feiert ihr Oster? Wenn ja, wie und was sind eure Wünsche fürs Osterkörbchen?
Also feiern wäre übertrieben und Wünsche habe ich eigentlich keine. Bei uns gibt es meistens eine tolle Kleinigkeit, über die sich der andere einfach freut. 
Mein Freund und ich haben eigentlich eine ganz gemütliche Zeit. Freitags machen wir zusammen ein Fotoshooting (er als Fotograf) und ansonsten einfach relaxen, zusammen kochen und etwas leckeres essen. 


Freitag, 12. April 2019

[Rezension] Blackwood Briefe an mich - Britta Sabbag

Titel: Blackwood Briefe an mich
Autor: Britta Sabbag
Verlag: Fischer
Format: ebook
Seiten: 448
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-10-490388-0



Mittwoch, 10. April 2019

[Rezension] Du bist der Liebe nicht egal - Kasie West

Titel: Du bist der Liebe nicht egal
Autor: Kasie West
Verlag: HarperCollings
Format: ebook
Seiten: 352
Preis: 13,99 €
ISBN: 9783959678490




Dienstag, 9. April 2019

[Aktion] Gemeinsam Lesen #89

Guten Morgen, 

heute bin ich wieder mit einem tollen Buch bei Schlunzenbüchers Gemeinsam Lesen dabei.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

With or Without you - Mein Herz gehört dir von Geneva Lee, Seite 80
Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem perfekten Plan für ihre Zukunft in der Tasche – das ist Studentin Jessica Stone. Wilde Partys, heiße Flirts oder spontane Abenteuer sind nicht ihr Ding, und als ihre Freundin Cassie sie zu einem Kurztrip nach Mexiko überredet, hat Jessica mehr Bücher als Bikinis im Koffer. Doch dann treffen sie am Flughafen ausgerechnet Roman Markson, den heißesten Typen vom ganzen Campus … und als Jessicas Dozent komplett verbotenes Terrain. Aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und: Was in Mexiko passiert, bleibt auch in Mexiko. Oder? (Quelle: randomhouse)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ich holte tief Luft und versuchte, das Kribbeln zu ignorieren, weil mein Magen einen Salto schlug, dann ging ich hinein, um eine Flasche Wein zu holen."

3. Was möchtest du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Ich mag den Schreibstil von Geneva Lee einfach. Schon der erste Teil dieser Reihe konnte mich überzeugen, und bei diesem Buch bin ich bisher sehr begeistert. Jess ist so sympathisch, perfektionistisch und stolpert gleich zu Beginn in interessante Situationen in Mexiko. Cassie muss man auch lieben. Sie ist eher chaotisch und sehr emotional. Und dann ist da noch der heiße Prof, der Jess immer wieder aus der Patsche hilft und mit seiner Kommunikationsfähigkeit, was er unterrichtet (was man auch aus dem ersten Band kennt), punkten kann. Das ist eine Kombination, die auf jeden Fall noch witzige und aufregende Ereignisse erwarten lässt. (Ehrlich gesagt, an meiner Hochschule wäre das soo undenkbar gewesen, denn hier war der Altersschnitt ca. 60+ und kaum von Freundlichkeit und teilweise noch nicht mal von fachlicher Fähigkeit geprägt ;-)

4. Habt ihr irgendwelche Angewohnheiten rund um das Thema Bücher, die sich erst entwickelt haben, als ihr mit dem Bloggen angefangen habt? Wenn ja, welche?
Ja, habe ich. Zwei fallen mir spontan ein:
- Vor dem Bloggen habe ich keine Rezensionen geschrieben, da habe ich meine Meinung zu Bücher immer sämtlichen Personen in meinem Umfeld aufgedrängt.
- Ich war kaum über anstehende Neuerscheinungen und Muss-Ich-Haben-Bücher informiert. Neue Bücher habe ich nur gesehen, wenn ich zufällig wieder mal in einem Buchladen war und diese dort auf den Tischen ausgestellt waren oder im Beststeller-Regal standen. Mittlweile weiß ich ja schon fast bis zum Ende des Jahres, welche Bücher wann erscheinen werden :-)



Freitag, 5. April 2019

[Rezension] Ein Tag im Dezember - Josie Silver

Titel: Ein  Tag im Dezember
Autor: Josie Silver
Verlag: randomhouse Audio
Format: Hörbuch  2 mp3 CD
Dauer: ca. 9 Std.
ISBN: 978-3-8371-4315-7
Preis: 14,99 €


Donnerstag, 4. April 2019

[TTT] Top Ten Thursday #80

Hallo zusammen,

heute bin ich auch endlich wieder beim Top Ten Thursday bei Weltenwanderer dabei.



10 Bücher, die einen Vornamen im Titel haben




Erst wollte ich heute gar nicht mitmachen, da ich überzeugt war, dass ich zu diesem Thema niemals zehn Bücher finden werde. Aber ich hatte doch noch ein paar mehr, als ich dachte :-)
Alle habe ich leider noch nicht gelesen, aber ein paar. Der Sub musste einfach heute herhalten.

Und welche Vornamen habt ihr in euren Buchtiteln gefunden?