Freitag, 2. Februar 2018

Sunshine Blogger Award von Gemeinsamkeiten, ungelesenen Autoren und neuen Büchern



Mittlerweile haben mich Sarah von Federmädchens Federwelt und Meiky von Magnificent Meiky zu diesem tollen Tag nominiert. 
Ich liebe solche Tags, denn was gibt es schöneres, als den Bücherblogger hinter dem Blog ein wenig besser kennenzulernen?

Der Sunshine Blogger Award ist für diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind. Danke dafür!


Meikys Fragen:

Welcher Buchcharakter hatte erschreckend viel mit dir gemeinsam?
Das sind einige: Einmal kann ich so schlagfertig sein, wie Emely aus "Kirschroter Sommer", dann wieder so durchgeplant und nicht-risikofreudig wie Juno aus "Liebe, Schnee und andere Desaster". Ich konnte mich bei vielen Büchern schon in die Figuren versetzen. 

Auf welche Reihenfortsetzung wartest du schon viel zu lange?

Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Da mein Sub so hoch ist, habe ich immer genug Lesestoff und bekomme die Fortsetzungen gar nicht mit. Erst wenn sie erschienen sind, denke ich mir "das kommt jetzt erst raus?"

Wenn du einer fremden Person drei Bücher empfehlen könntest, welche wären das?

"Mein bester letzter Sommer" das war ein Buch, das mich richtig mitgenommen hat und ich mega Taschentuchalarm hatte.
"Einmal ist keinmal" Janet Evanovich ist ja einer meiner Lieblingsautorinnen und das Buch macht einfach Spaß. So chaotisch und erfolgreich ist wohl kaum eine Kopfgeldjägerin. 
"Harry Potter" da muss ich nicht viel sagen, oder?

Mit welchem Genre kannst du gar nichts anfangen und warum?

Science Fiction oder Horror sind sehr, sehr schwer für mich. Bei diesen Genre kann ich mich einfach gar ins Buch fallen lassen. Fantasy muss auch nicht unbedingt zurzeit sein, aber da möchte ich auch wieder mehr lesen. 

Welche ist deine liebste Buchverfilmung?

Ich schaue kaum Buchverfilmungen, daher kann ich nicht so viele Filme vergleichen. Was mich aber begeistert hat ist "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Das Buch möchte ich ja nicht so sehr, aber der Film war großartig. 

Wenn du nur ein einziges Highlight festlegen dürftest – welches war deines in 2017?

Das ist schwierig. 2017 habe ich nicht so viel gelesen, wie ich eigentlich wollte. Aber die Bücher, die ich gelesen waren alle toll. Ich denke mein Highlight was "A thousand boy kisses". 


 









Eine Zeitung möchte über dich und deinen Blog berichten – was wäre deine Überschrift?
"Bloggen, rezensieren und lektorieren - bei BienesBücher dreht sich alles den perfekten Text"

Mit welchem Buch hat deine Leseliebe angefangen?

Mit dem Lesen habe ich ganz früh begonnen. "Professors Zwillinge" hat mich da begeistert. Nach einen studiumsbedingten riesigen Leseflaute habe ich dann mit "Kirschroter Sommer" wieder richtig durchgestartet. 

Welcher Autor müsste genau dein Geschmack sein, doch du hast immer noch nichts von ihm gelesen?

Ganz einfach: Colleen Hoover. 

Welche Bücher führen deine Wunschliste an?

Viel zu viele, aber es gibt keine bestimmte Reihenfolge.

An welchem Buchcover kannst du dich gar nicht stattsehen?

"Magonia" das Cover ist einfach wunderschön.
 










Sarahs Fragen: 

Hand aufs Herz - wie groß ist deine Büchersammlung?! 
Mittlerweile, nach einer großen Ausräumaktion von ca. 200 Büchern, stehen bei mir noch ca. 400 Bücher im Regal.

In welcher Buchwelt würdest du am liebsten Abenteuer erleben?
Hogwarts wäre doch mal interessant. 

Du hast alle Bände einer Reihe im Regal stehen - sofort nacheinander lesen oder Zeit lassen?
Zeit lassen. Bei Di- oder Trilogien lese ich auch gerne alle nacheinander, aber bei allen Reihen, die noch mehr Bände haben, schiebe ich gerne mal ein anderes Buch dazwischen.
 

Du liest ein Buch und irgendwie kommt dir die Person bekannt vor? "Das könnte ich sein!", denkst du. Welche Buchfigur wäre das?
wie oben schon geschrieben Emely aus "Kirschroter Sommer". 

Hardcover vs. Taschenbuch - Was findet sich bei dir mehr im Regal?
Taschenbuch

Wie viel Zeit verbringst du mit Büchern, sagen wir in der Woche?

Schwer zu sagen, mal mehr, mal weniger. Im Schnitt vielleicht 10-15 Stunden pro Woche. (Im Urlaub natürlich viel mehr)

Welches Buch hat dich im letzten Jahr vom Hocker gehauen?
Um nicht das selbe zu nennen wie oben, besonders gut hat mir noch "True North" gefallen. 


 









Gibt es ein Buch auf das du dich dieses Jahr besonders freust?
da gibt es wahrscheinlich wieder viel zu viele. Ich hatte aber noch gar keine Zeit, mich durch die ganzen Verlagsvorschauen zu stöbern. 

Reliquie - welches ist dein Schatz aus Kindertagen?










So viele Buchfiguren mit außergewöhnlichen Fähigkeiten - welche würdest du gerne haben?
Den Unsichtsbarumhang aus Harry Potter hätte ich ganz gerne 

Du hältst endlich das langersehnte Buch in deinen Händen - wie sieht deine Reaktion aus? 
wie ein Kind unterm Weihnachtsbaum :-)

Ich nominiere: 
Marion von La_Ma_Ri's Lesewelt
Denise von 365 Seiten
Melanie von Mel Bücherwurm
Anja von Anjas Buchstunden
Caro und Jasmin von buch-leben
Christiane von BookChrissi
Steffi von Steffis Bookworld
Franzy von Franzy liest und lebt
Hanna von Hannas Bücherwelt
Diana von Abendsternchens bunte Welt
Julia und Kerstin von BücherFantasie

meine Fragen:
1. Gibt es ein Buch, das du zu Beginn nicht mochtest, dich dann aber doch noch überzeugen konnte?
2. Liest du immer und überall oder brauchst du zum Lesen deine Ruhe?
3. Hast du darüber nachgedacht, einen Youtube Kanal zu erstellen?
4. Kennst du Buchblogger auch im "echten Leben"?
5. Welches Buch konnte dich lange Zeit nicht mehr loslassen?
6. Welcher Autor ist in deinem Bücherregal am meisten vertreten? Warum?
7. Was muss ein Buch haben, um dich zu überzeugen?
8. In welchem Buch wärst du gerne der Protagonist?
9. Welches ist das schönste Buchcover in deinem Regal?
10. Wie ist dein Bücherregal sortiert?
11. Leserillen oder keine Leserillen? Stören sie dich?

 





Kommentare:

  1. Wundervolle Antworten liebe Sabrina :)
    Vor allem deinen Schatz aus Kindertagen finde ich zauberhaft!!
    Vielen vielen Dank fürs mitmachen!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabrina,

    ich habe es nun endlich geschafft, die Fragen zu beantworten! Danke noch mal fürs Taggen!
    Hier mein Beitrag: KLICK

    Viele Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    noch einmal vielen Dank für die Nominierung :) Unser Beitrag ist jetzt online: klick

    Von Colleen Hoover habe ich erst vor kurzem ihre Will & Layken-Bücher gelesen und die hatten mir recht gut gefallen. "A thousand boy kisses" haben Julia und ich ja beide letztes Jahr gelesen und es gehörte auf jeden Fall auch zu unseren Jahreshighlights :) Es war wirklich eine tolle, bewegende Geschichte. Das Cover von "Magonia" gefällt mir auch sehr gut.
    Ich würde auch gerne ein Abenteuer in Hogwarts erleben, da stimme ich dir zu - deshalb überlege ich schon hin und her, ob ich mir das neue Spiel besorgen soll, in dem wohl genau das möglich sein soll. Und einen Tarnumhang zu haben wäre schon toll, ja.
    Wenn es lange Reihen sind, ist es definitiv schwerer, sie am Stück zu lesen. Manchmal merkt man dann auch, dass es zu viel wird... so ging es mir vor zwei, drei Jahren mit den Büchern von J.D. Robb, nach fünf Bänden brauchte ich da dringend eine Pause^^
    "True North" steht auf meiner Wunschliste, ebenso wie "Kirschroter Sommer".

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Durch die Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (Name, Email, IP-Adresse) erhoben und durch Google gespeichert (Datenschutzerklärung Google). Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars stimmst du meiner Datenschutzerklärung zu.