Mittwoch, 11. Juni 2014

[Rezension] So geht Liebe


Titel: So geht Liebe
Autor: Katie Cotugno
Verlag: Heyne fliegt
Format: gebunden
Seiten: 320
Preis: 15,99€
ISBN: 978-3453268593
Leseprobe?
Kaufen:  So geht Liebe




Inhalt:

Serena (Reena) kennt Sawyer schon fast ihr ganzes Leben und genauso lange ist sie auch schon in ihn verliebt. Als sie endlich mit ihm zusammen kommt, versinkt er in Drogen und Alkohol. Ein paar Jahre später kehrt er, nach seinem plötzlichen Verschwinden, wieder zurück. Was er allerdings nicht wusste, Reena war schwanger und hat mittlerweile eine kleine Tochter. Und sie hat sich geschworen, sich von Sawyer fern zu halten. Aber das klappt nicht immer, denn er bringt ihre Gefühle wieder durcheinander.



Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich total überraschend bekommen. Einfach so, vom Verlag. Da es auch noch auf meiner Wunschliste stand, habe ich mich gleich doppelt gefreut. Ein riesiges Dankeschön dafür. ♥



Das Cover ist schon ein Eyecatcher. Auch im Regal fällt es richtig auf. Besonders mag ich diese Cover, ohne viele Bilder und ganz schlicht, die nur durch Farbe und Schrift auffallen. Und genau so ist es bei diesem Buch.



Die Geschichte selbst ist in viele, relativ kurze Kapitel unterteilt. Etwas, was ich vorher noch in keinem Buch gesehen hatte war, dass ein Kapitel „vor“ und eines „nach“ Sawyers Verschwinden/Rückkehr spielt. Man weiß also, wie es zu der Beziehung kam und wird dann plötzlich wieder zurück ins jetzt geworfen.

Sawyer war mir von Anfang an sehr sympathisch, obwohl er einfach verschwunden ist. Und Reena kommt mir kaum wie ein Teenager vor. Stattdessen kümmert sie sich liebevoll um ihre Tochter Hannah, arbeitet im Restaurant und geht zum College. Und ganz offensichtlich muss sie vorsichtig  bei ihrem Vater sein, der ihr immer noch nicht verziehen hat. Sawyers Auftauchen macht das wahrscheinlich auch nicht leichter. Noch dazu versucht er Reena wieder zu bekommen und gibt sich alle Mühe mit seiner Tochter. Langsam kommen sie sich wieder näher und stehen sich auch in einer schwierigen Situation bei.

Der Sprachstil ist richtig toll. Man ist sofort in der Geschichte, wird durch die Zeit mitgenommen und fiebert mit.



Fazit:

Ein Buch, das begeistert und bei dem man einfach nicht aufhören kann. Immer wieder möchte man wissen, was in der Vergangenheit passiert ist und wie die Geschichte im Jetzt weiter geht. Klare Leseempfehlung.



5 von 5 Bienchen

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension! Das Buch würde mich schon in den Fingern jucken :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wirklich tolles Buch, kann man nichts falsch machen.
      LG

      Löschen
  2. Antworten
    1. Na dann los, ab in den nächsten Bücherladen :-)

      Löschen
  3. Tolle rezi ;) hab schon mehrere positive bewertungen gesehen...ich glaube ich muss mir das buch jetzt auch mal holen
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. na dann nichts wie los und das Buch kaufen :-)

      Löschen
  4. Sehr schöne Rezi. :)
    Ich habe das Buch auch total geliebt und bin unglaublich froh, dass es mir nicht durch die Lappen gegangen ist. Denn man es nicht gelesen hat, hat man echt was verpasst. :)
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Ja das stimmt. Daher bin ich auch richtig froh, dass ich das Buch einfach so und total überraschend bekommen habe. Ansonsten wüsste ich nicht, ob ich es mir gekauft hätte.
      GLG
      Sabrina

      Löschen