Freitag, 12. September 2014

[Rezension] Losing It

Titel: Losing It
Autor: Cora Carmack
Verlag: Egmont LYX
Format: Taschenbuch
Seiten: 320
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3802593642
Kaufen: Losing it - Alles nicht so einfach





Inhalt:
Bliss ist in der Abschlussklasse am College. Und Jungfrau. Deshalb möchte ihre beste Freundin sie verkuppeln. Der eigentlich geplante One-Night-Stand entpuppte sich kurze Zeit später als ihr Schauspiel-Dozent.

Meine Meinung:
Vielen Dank an Egmont LYX, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.

Allein das Cover finde ich super schön. Eigentlich mag ich reale Personen nicht so gern auf dem Titel, da ich mir lieber selber die Figuren vorstelle, aber bei diesem Buch lässt es trotzdem noch genug Spielraum :-)

Bliss ist am College, studiert Schauspiel und ist immer noch Jungfrau. Um dies zu ändern, beschließt ihre beste Freundin sie abends in eine Bar mitzunehmen. Dass sie dort ihren späteren Dozenten kennenlernt, kann ja keiner ahnen.

Zu Beginn hatte ich ein wenig Bedenken, dass sich das komplette Buch nur darum dreht, dass Bliss mit jemandem im Bett landet. Aber sehr schnell wurde ich eines Besseren belehrt. Dieses Thema ist überhaupt nicht aufdringlich behandelt worden. Stattdessen erlebt man einen Kampf gegen Gefühle, die Bliss eigentlich nicht haben darf, aber nur schwer unterdrücken kann. Auch ein paar tollpatschige und sehr lustige Situationen kamen nicht zu kurz.
Sprachlich hat mich „Losing It“ überzeugt. So schön geschrieben, dass man sofort in die Geschichte und Bliss‘ Leben eintauchen kann. Man fiebert ab der ersten Seite mit und steht außerdem noch mit Bliss gemeinsam auf der Bühne.

Fazit: Bliss, verbotene Gefühle, Freunde und viel Schauspielunterricht. Klare Leseempfehlung für die leidenschaftliche und lustige Geschichte in „Losing It“.


 
5/5 Bienchen




Kommentare:

  1. Diese Bedenken hatte ich anfangs auch - dass es nur um Sex geht. Am Ende ging es nur um sie und ihre Zweifel. Es ging nicht um den Kerl, es ging nicht um eine richtige Beziehung und erst recht nich um die Jungfräulichkeit. Leider. Aber das Cover ist hübsch.

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rezension hat mich echt neugierig gemacht! Werde es wohl auch noch lesen :)
    Das Cover gefällt mir auch total gut :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    ich habe dich für den "Liebsten Award" nominiert. Würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst:)

    http://anneblogt.de/?p=2015

    LG und noch einen schönen Samstagabend!
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, da werde ich natürlich mitmachen.
      LG Sabrina

      Löschen