Mittwoch, 24. September 2014

Meckern am Mittwoch #3


Hier kann man nochmal nachlesen, wie es geht





Private Meckerei:


Heute packe ich mal eine kleine Geschichte aus meinem Praxissemester aus. (Da wird es bestimmt noch die ein oder andere geben).

Ich war bei einem Zeitungsverlag, was ja an sich gar nicht schlecht klingt. Allerdings sind die Menschen, die dort arbeiten, eine echt andere Art… Ich hatte einen Zeitungsartikel schreiben dürfen, der dann auch wirklich in der Print-Zeitung erschienen ist. Zusammen mit diesem Artikel kamen noch ein paar mehr Informationen in die Onlineausgabe und die Internetseite. Kurz vor dem Erscheinungstermin wurde mir gesagt, dass eine Kollegin gelästert hatte, wie schlecht mein Artikel doch sei und dass sie alles noch mal umschreiben musste. Ich schaute dann mal nach, wie sehr sie mein Geschriebenes geändert hatte: Gar nicht. 1:1 waren es meine Worte.

Ich wusste gar nicht, ob ich mir geschmeichelt vorkommen soll, da sie es ja als gelernte Person mit langjähriger Erfahrung anscheinend nicht besser schreiben konnte als ich, die so etwas noch nie gemacht hatte…



Büchermeckerei:


Kennt oder habt ihr Lesezeichen, die die Seiten kaputt machen?


Ich habe zum Glück keines, aber habe das schon oft in Bücher- oder Krims-Krams-Läden gesehen. Die Teile mögen ja toll aussehen, aber allein wenn man da mit dem Finger darüber streicht, kratzt das schon. Warum sollte ich das denn dann in ein Buch stecken? Wenn es verrutscht ist ja die Seite verkratzt oder sogar eingerissen. Vielleicht sollte man bei so einer Herstellung auch an den Verwendungszweck denken?

Teilnehmer:
Fiona Fabelhaft

Kommentare:

  1. Schade eigentlich, meinen Mecker-Post hab ich für morgen eingetaktet ^^. Werd mich mal an die Aktion erinnern, wenn ich was zu meckern habe ^^.

    Das mit der Kollegin bei der Zeitung... darüber musste ich echt schmunzeln. Solche Leute begegnen einem immer wieder im Leben. Meistens werden die nach einer direkten Aussprache ziemlich kleinlaut, man kann sie aber auch einfach ignorieren =)

    Bei Lesezeichen hab ich mir das auch schon gedacht, deshalb mag ich die einfachsten am liebsten =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      klar, die Aktion fängt ja auch gerade erst richtig an.. Jede Woche gibts was von meiner Seite und hoffentlich auch von deiner? Du kannst dich gerne auch mit deinem morgigem Meckern an der Aktion beteiligen.

      Liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen
  2. Ärgere dich nicht drüber, wundere dich nur... Da gibt es ein hierzu ganz gut passendes Zitat, das ich auf gofeminin.de entdeckt habe: Solange die Leute über dich reden, kannst du davon ausgehen, dass sie DEIN Leben spannender finden als ihr eigenes...!! ;-)

    Was genau sind Lesezeichen, die die Seiten kaputt machen? Darunter kann ich mir ja gar nichts vorstellen. Wie sieht so etwas aus?
    Ich benutze ja schon langem sowas als Lesezeichen:
    http://csimg.shopwahl.de/srv/DE/29005436680pk/T/340x340/C/FFFFFF/url/post-it-index-haftstreifen.jpg

    Allerliebste Grüße ♥
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geärgert habe ich mich nicht richtig darüber, ich war eher erschreckt, wie man mit einem Praktikanten umgeht..
      Ich hab gar kein Foto von diesen Lesezeichen. Die sind meisten super hübsch, Glitzersteinchen,.. aber einfach viel zu scharfkantig für eine Buchseite.
      Selbst nehme ich ein simple Karteikarte.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hey,

    du hast wie ich finde einen sehr schönen und lesenswerten Blog. Daher habe ich dich für den Liebster Award nominiert! ;)

    Weitere Infos findest du hier: http://fingerbluetentraeume.blogspot.de/2014/09/hallo-meine-lieben-ich-wurde-von-der.html

    Viele liebe Grüße
    Caro von fingerbluetentraeume
    http://fingerbluetentraeume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen