Dienstag, 3. September 2019

[Aktion] Gemeinsam Lesen #98

Guten Morgen, 

nach längerer Zeit bin ich heute endlich wieder bei Schlunzenbüchers Gemeinsam Lesen dabei. 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese Todesmal von Andres Gruber. Heute starte ich mit dem 8. Kapitel


 Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders Kollegin Sabine Nemez die Nonne. Aber die schweigt beharrlich – und der erste Mord passiert. Jetzt hat sie auch Sneijders Aufmerksamkeit. Und während die Nonne in U-Haft sitzt, werden Sneijder und Nemez Opfer eines raffinierten Plans, der gnadenlos ein Menschleben nach dem anderen fordert und dessen Ursprung in einer grausamen, dunklen Vergangenheit liegt … (Quelle: randomhouse)

2. Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
"Nachdem Sabine noch mehr über die Ursulinen erfahren hatte, betrat sie um zehn Uhr nachts das Vorzimmer Verhörraums, in dem die Nonne immer noch saß."

3. Was möchtest du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Vielleicht hätte ich die Reihe um die Ermittler Sneijder und Nemez doch in der richtigen Reihenfolge lesen sollen... Am Anfang werde ein paar Hinweise zu (wahrscheinlich) den Geschehnissen aus dem letzen Buch gemacht, aber generell sind sie nicht so wichtig für diesen fünften Fall. 
Ich mag die Dekweise von Sabine Nemez sehr gerne. Schon bei bzw. nach der Befragung fand ich es toll, auf welche Details geachtet wurden, die eigentlich so naheliegend sind, aber auf die man so schnell dann doch nicht gekommen wäre. Ich frage mich, ob die beiden Profiler/Ermittler den sieben Morden zuvor kommen können, die ja angepriesen wurden. 
Dem Sprachstil des Autors bin ich auch sofort verfallen, denn kaum hatte ich mit dem Buch begonnen, wollte ich es auch schon gar nicht mehr weglegen. Ich mag es, wenn Autoren die Sätze nicht zu kompliziert aufbauen, und man am Ende gar nicht mehr weiß, wie der Satz begonnen hat. 

4. Liest du schon immer dieselben Genre und Autoren oder hat sich dein Leseverhalten im Lauf der Zeit geändert? Wenn ja, wie?
Eigentlich habe ich kein spezielles Leseverhalten. Naja, irgendwie doch. Bisher mag ich Science Fiction, Fantasy oder Horror nicht wirklich. Aber viele Fantasy-Bücher klingen gar nicht so schlecht. Daher vielleicht ändert sich dann mal meine Genre-Liste oder wird um dieses Genre erweitert. 
Ich lese an sich einfach Bücher, die mich ansprechen. Jugentbücher, Thriller, Krimis, New Adult,... ist bei mir alles im Regal vertreten. Ich habe natürlich mit der Zeit auch Autoren, bei denen ich gar nicht mehr auf den Inhalt achte, und einfach das Buch kaufen werde. Zum Beispiel kann ich jetzt schon kaum den dritten Teil der Emily-und-Elias-Story (Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter) abwarten. Und ehrlich gesagt, möchte ich auch gar nicht wissen, um was es gehen wird. Ich liebe Carina Bartschs Stil und möchte mich dann ganz in die Geschichte fallen lassen und komplett überraschen lassen. 


Kommentare:

  1. Huhu liebe Biene,

    ohhhhh "Todesmal" habe ich auch hier liegen ich liebe die ganze Reihe um Sneijder und Nemez. Todesfrist wurde ja bereits verfilmt und wird im Oktober auf Sat1 ausgestrahlt. Ich habe das Glück gehabt ihn schon sehen zu dürfen bei Interesse findest Du dazu einen Bericht bei mir.

    Bei der vierten Frage ist bei mir eindeutig eine Veränderung passiert. Ich lese mittlerweile keine Jugendbücher oder Liebesromane mehr dafür historisches und vorallem Thriller und Krimis.

    mein Beitrag

    Liebe Grüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sabrina :)

    Dein Buch kenne ich bisher noch nicht, wäre aber auch nicht meins. Ich wünsche dir aber auf jeden Fall weiterhin viel Freude beim lesen :D

    Bei mir haben sich die Genre vermehrt im Vergleich zu früher. Aber ich lese auch das von früher immer noch sehr gerne :)

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  3. Hey liebe Biene,

    dein Buch kannte ich noch nicht, aber ich war sofort vom Cover gepackt (die Schlange darauf sieht ja toll aus) und auch der Klappentext klingt vielversprechend. Eine Nonne, die Morde begeht? Sehr ungewöhnlich, das verspricht interessant zu sein. Ich wünsche dir jedenfalls noch viele schöne Lesestunden mit deinem Buch.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen?
    Hier geht’s zu meinem Beitrag


    Liebste Grüße und eine schöne Woche
    Myna

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend liebe Biene und danke für deinen Besuch auf meinem Blog.
    SciFi ist auch nicht so unbedingt meins, da lese ich eigentlich gar keine Bücher. Doch warte letztens kam etwas in einem buch vor, aber auch nur, weil das die Biografie von William Shatner war. *lach*
    Dein Buch kenne ich nicht, aber es klingt durchaus nach einem interessanten Buch.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend Sabrina
    Ich kenne dein Buch leier der nicht. Trotzdem wünsche ich dir viel Spaß beim lesen.
    Mein Leseverhalten hat sich krumm genommen nicht verändern.
    Mein Beitrag

    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  6. Hi Sabrina!
    Das Buch kenne ich vom Sehen und ich hab mich auch für die Leserunde beworben.
    Hier ist mein Beitrag:
    https://cbeebooks.blogspot.com/2019/09/gemeinsam-lesen-392019.html
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen

Durch die Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (Name, Email, IP-Adresse) erhoben und durch Google gespeichert (Datenschutzerklärung Google). Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars stimmst du meiner Datenschutzerklärung zu.