Samstag, 24. März 2018

[Rezension] Close to you

Titel: Close to you
Autor: Isabell May
Verlag: One
Format: ebook
Seiten: 429
ISBN:  978-3-7325-5625-0
Preis: 9,99€


Klappentext: 
Violet hat einen Plan: Sie will ihre Vergangenheit hinter sich lassen und neu beginnen. Ein Studium in Maine ist da genau richtig, und am College findet sie schnell Anschluss. Vor allem Aiden geht ihr bald nicht mehr aus dem Kopf. Denn auch wenn der Junge mit dem Bad-Boy-Image sich ihr gegenüber kalt und distanziert gibt, hat er etwas an sich, das Violet auf magische Weise anzieht.  Aber soll sie sich wirklich auf ihn einlassen? Schließlich ist ihr Leben schon kompliziert genug. Doch ihr Herz sieht das scheinbar anders …(Quelle: Luebbe)



Meine Meinung:
Vielen Dank an netgalley!

Das Cover finde ich sehr schön. Auch wenn reale Personen abgebildet sind. Welche Bedeutung die Kreise haben, kann ich nicht sagen, nur dass es mir gefällt.

Violet bricht zu einem neuen College auf. Schon auf dem Weg begegnet sie Aiden, der für sie eine ganz besondere Ausstrahlung hat. Dass Violet und Aiden später noch viel mehr miteinander zu tun haben werden, was ihr natürlich noch nicht klar.
Violet fand ich sehr sympathisch. Auch welche Geheimnisse sie mit sich herumträgt und warum sie aus ihrer Heimat flüchtet machen sie nur stärker.
Aiden ist sehr interessant. Seine düstere Art macht ihn geheimnisvoll, dass ich immer mehr von ihm erfahren wolle. An ihm fand ich besonders toll zu lesen, welche verschiedenen Seiten man entdecken kann. In einem Moment ist es beschützend und im anderen selbst verletzbar.
Die Aufeinandertreffen fand ich super beschrieben – mal gefühlvoll, mal laut und dann wieder mit einer Prise Humor.
Violet, die optimistisch ist, auch wenn sie ihre Vergangenheit immer wieder einholt, und Aiden, der das komplette Gegenteil von ihr ist. Diese Mischung lässt natürlich die Spannung zwischen ihnen ziemlich hochkochen.

Sprachliche konnte mich das Buch begeistern. Ab der ersten Seite war ich in Violets Leben gefangen und konnte kaum aufhören zu lesen. Die Gefühle zwischen den beiden hatten so viele Facetten, das ich immer wieder weiterlesen musste, da die Spannung und das Tempo zwischen ihnen das gesamte Buch sehr hoch gehalten wurde. Und ein Ende, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hatte, einfach toll.

Fazit: Ein großartiges Buch mit nicht so einfachen Themen, die richtig berühren können.
Absolute Leseempfehlung!

5 von 5 Bienchen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (Name, Email, IP-Adresse) erhoben und durch Google gespeichert (Datenschutzerklärung Google). Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars stimmst du meiner Datenschutzerklärung zu.