Dienstag, 28. März 2017

[Aktion] Gemeinsam Lesen #38

Und heute wird wieder mal gemeinsam gelesen bei Schlunzenbücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seiten bist du?
"Fünf" von Ursula Poznanski, S. 23

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Sie wurde heute Morgen auf einer Wiese in der Nähe von Abtenau entdeckt.

3. Was möchtest du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Da ich schon so viel von diesem Buch gehört habe, musste ich es nun auch endlich lesen. Ich bin schon total gespannt, wohin die Koordinaten führen und ob was man dort finden wird. Es klingt zumindest nach einer sehr aufregenden "Schnitzeljagd".

4. Hörst du gerne Hörbücher? Und ist Hörbuch hören für dich gleichwertig wie Lesen?
Vor geraumer Zeit fand ich Hörbücher nicht wirklich interessant. Da gab es einfach nichts besseres als Lesen für mich. Aber mittlerweile liebe ich Hörbücher. Die, die nicht stark gekürzt sind, sehe ich als gleichwertig an. Klar ist es doch schöner selbst zu lesen, aber ein Buch vorgelesen zu bekommen hat auch etwas :-)
Da kann ich viel mehr entspannen, bei Krimis und Thrillern werde ich richtig mitgerissen (Sprecherabhängig) und mich einfach unterhalten lassen. Manchmal ist es auch einfach viel praktischer, wenn man z.B. im Haushalt etwas macht, mit dem Zug fährt (und nicht so viel schleppen möchte),...

Kommentare:

  1. Moin!

    U. Poznanski höre ich zum Beispiel nur als Hörbuch.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      das kann ich mir gut als Hörbuch vorstellen. Hauptsache der Sprecher liest es nicht so langweilig, sonst kommt ja keine Spannung rüber :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    find ich ja klasse, wie du mit Hörbüchern klar kommst .. ich werde damit icht so warm.
    Habe immer das Gefühl mich zu leicht ablenken zu lassen - drum bevorzuge ich es definitiv selbst zu lesen.
    Aber für lange Autorfahrten und so ist es bestimmt klasse ;)

    LG Bibi

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja man muss schon bewusst ein Hörbuch hören. Das klappt bei mir am besten wenn ich zeichne oder male.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Guten Morgen Biene,
    ah...Fünf habe ich als Hörbuch gehört :D Wie passend heute gerade!
    Ich habe Hörbücher gerne auf längeren Autofahrten gehört, da hatte ich die Ruhe dazu. Ansonsten kann ich keine hören, da fehlt mir einfach die Konzentration zu.

    Liebe Grüße Anett.
    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/03/aktion-gemeinsam-lesen_28.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anett,

      Hörbücher sind schon was tolles. Aber da muss man sich auch immer drauf konzentrieren sonst verliert man den Faden :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey Biene :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich nur vom sehen her, ist nicht unbedingt mein Genre.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Ich bin nicht so der Höbruch-Typ, ich muss mich da immer zu sehr auf die Handlung konzentrieren und das ist mir meist zu aufwendig ...

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      stimmt, manchmal kann man nichts nebenbei machen, da ist es doch einfacher zu lesen :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Guten Morgen :)

    Von Ursula Poznanski habe ich bisher nur "Erebos" gelesen, was mich entgegen des Hypes nicht überzeugen konnte. Seither ist die Autorin für mich irgendwie nicht mehr so präsent.

    Ich mag Hörbücher auch sehr gerne, obwohl ich dann doch lieber lese :)

    Unseren Beitrag findest du hier

    Allerliebste Lesegrüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      dieses Buch ist mein erstes Poznanski Buch. Und ich kann es bisher wirklich nur empfehlen. Ich bin zwar noch nicht ganz so weit gekommen heute, aber ich möchte jetzt schon wissen, wer der Täter ist und rate auch schon fleißig mit.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hallo Biene :-)
    Ich finde auch, dass die Qualität eines Hörbuches sehr stark vom Sprecher abhängt! Gekürzte Versionen mag ich auch nicht so gerne...
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      gekürzte Versionen sind so schade. Warum muss man denn unbedingt das Buch kürzen?
      Aber ich finde auch nichts schlimmer als einen Sprecher, bei dem man merkt, dass er total gelangweilt ist.

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hey Biene,

    dein aktuelles Buch habe ich zwar schonmal gesehen, aber es ist nicht unbedingt mein Geschmack :)

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim lesen und einen schönen sonnigen Dienstag ♥

    Hier mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      schade, es ist jetzt schon so spannend, dass ich unbedingt wissen möchte, wer der Täter ist. Bisher kann ich es nur empfehlen :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Hallo Biene,

    Hut ab. Ich könnte keine Thriller nebenbei hören, da ich mich zu schnell ablenken lassen würde. Ich habe aber anderen Situationen gefunden, ich denen ich gerne mal ein Hörbuch höre.
    Hier gehts zu meinem Beitrag.

    Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,

      manchmal habe ich mich selbst ertappt, wie ich plötzlich nichts mehr gemacht bzw. mit allem aufgehört habe, weil die Stelle im Hörbuch so spannend war :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Hey :)
    ich finde es auch klasse, dass man neben dem Hören auch noch so viele andere Dinge machen kann.

    Hier mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna,

      ja da kann man das schön verbinden. Manchmal frage ich mich, warum ich früher so ein Gegner von Hörbüchern war..

      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Hallo Biene, :)
    von Ursula Pozanski lese ich auch sehr gerne etwas. :) Fünf kenne ich noch nicht, aber es klingt sehr spannend. :) Dir noch viel Spaß beim Lesen. :)

    Mir geht es genauso: Früher mochte ich gar keine Hörbücher. Inzwischen höre ich sie ganz gerne. Und gerade beim Zugfahren sind sie sehr praktisch. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      ja ich frage mich manchmal, warum ich früher so ein Gegner von Hörbüchern war. Dabei sind sie doch so praktisch.

      Fünf kann ich dir bisher nur empfehlen. Es ist jetzt schon sehr spannend und ich rate schon fleißig, wer der Täter sein könnte.

      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Guten Morgen,

    Da haben wir ja mal jemanden, der Hörbücher mag. Ich selber bin dabei noch nie wirklich hängen geblieben. Ich habe aber auch nicht wirklich Tätigkeiten, wo sich nebenbei ein Hörbuch lohnen würde. Haushalt geht recht schnell, wenn man alleine wohnt und zur Arbeit fahre ich mit dem Fahrrad.

    Von deinem aktuellen Buch habe ich schon viel gehört und ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen,
    'Fünf' klingt total interessant und steht auch schon länger auf meiner Wunschliste. Ich wollte generell endlich mal was von Ursula Poznanski lesen.. aber irgendwie bin ich noch immer nicht dazu gekommen.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen ♥
    Liebste Grüße
    Jessi von JessiBuechersuchti.blogspot.de

    AntwortenLöschen