Montag, 30. Mai 2016

Doppelte Hörbuchfreude und einmal Spannung

Seit neuestem bin ich ja auf den Geschmack von Hörbüchern gekommen. Deshalb mussten natürlich gleich mal zwei bei mir einziehen... ach ja, und ein Kathy Reichs Buch: 



Schau mir in die Augen Audrey: Rezension
Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...
(Quelle: randomhouse)

Kein Sommer ohne Liebe:
Greer ist Location-Scout und auf der Suche nach dem perfekten Drehort. Weißer Sand, blaues Meer und ein verschlafenes Städtchen sind ihr Auftrag. Nach schier endloser Suche stößt sie auf Cypress Key, ein uriges Fischerdorf an Floridas Golfküste. Doch der attraktive Bürgermeister Eden ist alles andere als begeistert von dieser Idee. Während sie noch streiten, merkt Greer, dass sie gerade ihr Herz verliert ...
(Quelle: randomhouse)

Knochenjagd:
Ihr neuester Fall konfrontiert Tempe Brennan, forensische Anthropologin, mit einem albtraumhaften Szenario: In einer verlassenen Wohnung in Montreal findet sich, eingewickelt in ein Handtuch, versteckt unter einem Waschbecken, die Leiche eines Neugeborenen. Schlimmer noch: Neben diesem tauchen noch zwei weitere tote Babys auf. Die fieberhafte Suche nach der Mutter beginnt. Ist sie eine herzlose Mörderin, getrieben von ihren Dämonen? Auf der Flucht vor ihrem Zuhälter? Geriet sie zwischen die Fronten eines Drogenkriegs? Ihre Spur führt Tempe Brennan und ihren Kollegen Andrew Ryan tief in die kanadische Einöde – und in das Revier eines eiskalten Killers, der einen abgründigen, grausamen Plan verfolgt ...
Ein eiskalter Killer. Ein abgründiges Motiv. Die Jagd beginnt jetzt.
(Quelle: randomhouse)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen