Samstag, 3. Juni 2017

[Rezension] Landliebe

Titel: Landliebe
Autor: Jana Lukas
Verlag: random House Audio
Format: Hörbuch, 5 CDs
Dauer: 331 Minuten
ISBN: 978-3-8371-3784-2
Preis: 14,99€
kaufen:





Klappentext:

Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Doch Ellie hat weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...(Quelle randomhouse)



Meine Meinung:

Vielen Dank an randomhouse audio!

Das Cover ist so süß. Die schönen Blumen, die in den Ecken wachsen und der Titel, der wie ein Aufkleber wirkt. Es sieht genauso wie das des Buches aus, was ich genau gut finde. Denn warum sollte ein Hörbuch ein anderes Cover verpasst bekommen?

Ellie und Tom sind beide in finanziellen Nöten, daher kommt die Teilnahme an der TV-Show “Landliebe“ genau recht. Doch Ellies Leben und Träume werden ein wenig aufgepeppt, um die Kandidatin etwas „dümmlich“ erscheinen zu lassen. Aber auch Toms Geschichte wird etwas an die Fernsehzuschauer angepasst.

Beide Protagonisten muss man sofort ins Herz schließen. Denn bei beiden schwappt die Leidenschaft für ihren Beruf über und man kann sich perfekt in die Situation denken.

Das Fernsehteam macht es den beiden allerdings ziemlich schwer, denn das Drehbuch für ihr Zusammenlesen ist doch sehr speziell. Aber genau so stelle ich mir solche Sendungen vor. Die Autorin hat es hier auf den Punkt gebracht, wie sich wahrscheinlich alle Zuschauer eine solche Produktion vorstellen und man kommt eigentlich gar nicht aus dem Lachen heraus. Die Sätze aus dem Drehbuch, die der Redakteur einfach nicht ändern möchte, die gestellten Szenen und die grauenhaften Alliterationen kennt man einfach schon aus dem Fernsehen und kann sich alles mehr als bildlich vorstellen. Doch trotz allem merkt man die Gefühle, die die Protagonisten entwickeln, aber irgendwie doch nicht wahr haben wollen. Doch sie müssen sich zusammenreißen, um die Bezahlung nicht aufs Spiel zu setzen.
Dieser Entschluss bringt nicht nur noch witzigere Situationen, sondern auch viele Gefühle und heikle berufliche Entwicklungen.

Sprachlich kann man dieses Hörbuch nur empfehlen. Es ist so locker und leicht vorgelesen, dass man sofort in die Geschichte abtauchen kann. Allerdings fand ich die ein oder andere Szene etwas monoton, was dann leider so lustige Momente abgeschwächt hat.

Fazit: Ein Hörbuch, das einem eine lustige und aufregende Zeit auf einem Weingut beschert und hinter die Kulissen eines solchen TV-Formats blicken lässt.
Klare Hör- bzw. Leseempfehlung!



4 von 5 Bienchen



1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Die Idee finde ich richtig witzig! :-) Ich lese selten Liebesromane, aber wenn, dann am liebsten welche, die irgendwie was Neues zu bieten haben, was man nicht ständig liest.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen